dyson-dc29-origin-db-test

Dyson DC29 Origin dB Staubsauger

Dyson DC29 Origin dB Staubsauger Staubsauger Test

Staubsauger mit Beutel Test

Saugen - 92%
Handhabung - 90%
Verarbeitung - 94%

Fazit: Der Origin DC29 zeigt, dass Staubsaugen nicht unbedingt laut sein muss. Flüsterleise geht's dann doch nicht und die üblichen Makel der beutellosen Dyson Staubsauger (Teppichböden) zeigen sich auch in diesem Modell. Dennoch beweist Dyson abermals den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Unzählige Kunden schwören auf den Hersteller und seine einfache Handhabung.

92%

Dyson DC29 Origin dB


Kaufen bei Amazon.de

Dyson DC29 Origin dB Staubsauger / beutellos / 1400W / 2 l / Moulded Yellow
Die beutellosen Staubsauger liegen absolut im Trend, sie sind modern, praktisch und stellen einen Fortschritt in der Bodenreinigung dar. Eines der markantesten Argumente für diese Staubsauger ist, dass sie keine Folgekosten mit sich bringen. Für einen beutellosen Staubsauger gibt man nur einmal etwas aus; wobei man bei diesem Modell von Dyson, dem Orgin dB, über 200 Euro hinblättern muss, um in den Genuss der beutellosen Technik zu kommen. Im Test wird herausgefunden, ob sich diese Investition wirklich lohnt und ob der Dyson Origin dB seinem Besitzer ein einwandfreies und sauberes zuhause bieten kann.

Ausstattung

Der Origin DC29 dB Staubsauger wurde vor allem hinsichtlich eines nicht zu unterschätzenden Details verbessert. Wie sein name schon verrät soll beim DC 29 dB (dB steht hier für dezibel – den Schalldruck/Lautstärke) alles etwas leiser zugehen, als man es von Staubsaugern gewohnt ist. Hierzu setzt Dyson auf die Generalüberholung des Motors, allen voran seines rotierenden Ventilators, der nun flüsterleise arbeitet. Schallisolierende Materialien wurden zum Bau des neuen DC29 dB verarbeitet, um das Bild abzurunden. So viel sei bereits jetzt verraten: Der DC29 hält was er verspricht. Kaum ein Staubsauger kann dem Dyson in Sachen Lautstärke das Wasser reichen.

Verarbeitung und Zubehör

Die Konstruktion ist sehr robust und wie üblich aus ABS Polykarbonat gefertigt. Der Sauger verfügt über ein Gewicht von 8kg und bietet als Zubehör neben viel Papierkram auch eine umschaltbare Bodendüse, eine Polsterdüse und eine Kombi-Zubehördüse. Die patentierte Root Cyclone™ Technologie sorgt für eine effiziente Trennung von mikroskopisch kleinen Staubpartikeln aus dem Luftstrom, wie man es von Dysons patentiertem System gewohnt ist. Auch der DC29 Origin dB kommt ohne Staubsaugerbeutel aus und lässt selbst bei hohem Füllstand des Beutels keinen Saugkraftverlust zu.

Saugen

Beim Saugen spielt der Dyson Origin dB seine 1400 W vollkommen aus. Auf Parkett und Laminat ist er besonders erfolgreich, wobei auch seine sensible Seite bei Vorhängen und Läufern durch die Saugkraftregulierung (am Griff) sehr positiv auffällt. Das leicht verstellbare Teleskoprohr ermöglicht eine einfache Handhabung. Der Staubsauger hat ein Behältervolumen von 2 Litern und einen weitläufigen Aktionsradius von 10m. Seine Kombi-Zubehördüse, die aus einer Fugen- und Bürstdüse besteht, zeigte sich beim Reinigen von Fugen, Ecken und Kanten als sehr effizient. Die Verarbeitung und die Optik sind bei diesem Gerät wirklich das Highlight, da es futuristisch aussieht und sehr robust konstruiert ist. Das Kabel gleitet gut beim Saugen und auch die Bedienbarkeit allgemein ist sehr einfach und stimmig, da die umschaltbare Bodendüse mit ihren äußeren Rändern die Teppichfasern bewegt und so Schmutz entfernt,sodass er nicht nur auf Hartböden, sondern auch auf Teppichböden ein gutes Ergebniss abliefert.

Fazit

how can i make money

Der Staubsauger ist genau das, was man für sein Geld erwartet. Er war einer der teuersten im Test, aber eben auch einer der speziellsten. Wer gerade auf eine niedrige Lautstärke Wert legt, der kommt nicht am DC29 dB vorbei.


Kaufen bei Amazon.de


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑